Hannah Hermann

Es gibt eine Figur, die immer wieder in Sabine Mauz‘ Büchern und Geschichten auftaucht und bei der viele Parallelen zu dem Leben und Handeln der Autorin erkennbar sind. Es wird Zeit dafür, dass Hannah Hermann auch in diesem Blog erscheint.
Da das Romankonzept für sie noch nicht einmal ansatzweise vorzeigbar ist, bleibt es hier und heute bei der Veröffentlichung zweier Kurzgeschichten, in denen die Ergotherapeutin eine wichtige Rolle spielt.

Es handelt sich dabei um Sabine Mauz‘ Beiträge zu den letzten beiden Münchner Kurzgeschichtenwettbewerben. Der zweite Text kam letztes Jahr sogar unter die besten 50:

Auf dem Weg zum wahren Helden

Im Namen der Gerechtigkeit