Clowns

Ein Clown ist ein Mensch, der es liebt, ein Kind zu sein. Er hat es geschafft, sich seine Träume und seine Liebe zum Leben zu erhalten, obwohl er ständig von anderen Menschen angegriffen und in Frage gestellt wird.

Das heißt, um als Clown auf der Bühne stehen zu können, muss man bereit sein, sich selbst vor den Augen anderer in Frage zu stellen und lächerlich zu machen. Man macht sich bewusst angreifbar für die Schwächen anderer, weil man Spaß daran hat, Freunde und Fremde in die eigene Welt zu entführen und sie davon zu begeistern. Ob diese Welt den Zuschauern gefällt, weiß man nicht, vor allem, weil nicht jeder in der Lage ist, sich auf neue Eindrücke und Ideen einzulassen – nicht jeder weiß und versteht, dass man sogar Spaß daran haben kann, mit den eigenen Fehlern und Ängsten zu spielen.

Clowns wollen unsere Herzen berühren und gehen dafür freiwillig das Risiko ein, dass sie selbst verwundet werden. Denn sie wissen, was es bedeutet, Gefühle zu haben und diese ihren Mitmenschen zu zeigen. Sie hoffen, dass man sie dafür liebt – ein Traum, den wohl jeder heimlich hegt …

Fazit: Vielleicht sollten mehr Menschen versuchen, ein Clown zu sein …

P.S: Diese Definition eines Clowns hat übrigens keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Es handelt sich dabei um Frau Mauz‘ ganz persönliche Interpretation.
Wer mehr über die gesellschaftlich anerkannte Version wissen will, darf gerne die folgenden Links zu Wikipedia und zum Duden nutzen:

Clown – eine Defintion von Wikipedia

Clown – eine Definition vom Duden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s